Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover 16-Jährige Ioanna überzeugt Jury mit radikalem Look
Menschen Mensch-Hannover 16-Jährige Ioanna überzeugt Jury mit radikalem Look
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.09.2017
DIE KRONE SITZT: Ioanna Palamarcule (Mitte) ist neue Miss Hannover, Sarah Wipperfürth (links) wurde Vize-Miss, Katherina Kiese kam auf den dritten Platz.  Quelle: Nancy Heusel
Hannover

 Im ECE-Center wollten 17 Frauen zwischen 16 und 26 Jahren Miss Hannover werden. Wie schon bei der Miss NP- und Miss Herbst-Wahl machte die Startnummer 1 das Rennen. Zu verdanken hat Ioanna Palamarcule (16), deren Eltern vor 20 Jahren aus Kasachstan nach Deutschland kamen, ihren Titel einer Entscheidung vor zwei Wochen.

„Bis dahin hatte ich schulterlange Haare, jetzt sind sie auf dem Kopf neun Millimeter und an den Seiten vier Millimeter lang“, erklärt die Schülerin ihren radikalen Schnitt, vor dem „ich echt Angst hatte“, der ihr aber „nur Lob eingebracht hat, sogar in der Klasse“. Eine Miss-Kandidatin mit derart kurzem Putz hatte Ralf Klemmer „noch nie gesehen. Das ist ein Look, den du nicht vergisst.“ Klemmer ist Geschäftsführer der Miss Germany Corporation, die mehr als 100 Schönheitswettbewerbe im Jahr veranstaltet, auch die Miss Hannover.

Foto: Heusel

 Vize Miss Germany Aleksandra Rogovic (19) fand den Auftritt der 16-Jährigen „überragend. Mit dieser ungewöhnlichen Optik kann sie weit kommen.“ Mutter Olga (41) zitterte vor Aufregung, als ihr die Tochter nach hunderten Fotos endlich in die Arme fiel. Ioanna will „nun auch Miss Niedersachsen werden. Das hat schon Spaß gemacht hier.“ Nur das Aufsetzen der Krone wurde ohne haltende Haare zum Problem. Montag geht Ioanna Palamarcule erstmal brav zur Schule. Der erste Tag als Miss Hannover beginnt mit einer Mathestunde.

Von Christoph Dannowski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!