Navigation:

„Africa unplugged“ ist der Titel der neuen GOP-Show. Hinter der Idee steht Kreativdirektor Werner Buss (53). Da fast alle Künstler aus verschiedenen afrikanischen Ländern kommen, musste er in der Planung viele Hürden überwinden. Mit der NP sprach der 53-Jährige über Pass-Probleme und Kommunikations-Krisen.

SEIN SCHMUCKSTÜCK: Andreas Klitz (58) hat seine Jukebox in den „Stern“ gestellt – ein Glücksfall für die Gäste.

Die kleine Kneipe in der Weberstraße: In Linden steht eine der ältesten Gaststätten der Stadt. Das Traditionslokal „Zum Stern“ von Andreas (58) und Claudia Klitz (58) ist ein Paradies für Nostalgiker, bietet Schützen ein Zuhause, ein vielseitiges Kulturprogramm und mit einer alten Jukebox eine absolute Rarität. Die NP besuchte das Lokal und fragte Wirt Klitz, wie man in modernen Zeiten Tradition bewahrt.

Die Lochis im Januar im Capitol.

Sie sind vor allem für Teenies das Highlight des neunten Fun-Kinderfestivals: Die Lochis alias Roman und Heiko Lochmann (sind am Wochenende 18 geworden – Glückwunsch!) kommen zu der Party, die Sonntag auf dem Gelände rund um das Neue Rathaus stattfindet.

FREUT SICH AUF DIE KUNSTAKTION: Stefan Hoch ist gespannt darauf, was sich die Teilnehmer des kreativen Treffens einfallen lassen.

Vergangenheit trifft Zukunft: Der Hannoversche Künstlerverein lädt Freitag, 19. Mai, zur Kunst-Aktion in die Kokenstraße – eine Hommage an das Gründungsmitglied Edmund Koken. Street-Art-Künstler Stefan Hoch (41) ist gespannt auf die Ideen der Teilnehmer! Die NP traf den Mann, der Hannovers Straßen gerne etwas bunter macht.

IHR REICH: Im Probenraum in der List bereitet sich Diana Babalola auf das Konzert vor.

Ihre EP ist fertig und Sängerin Diana Babalola (24) kann es kaum erwarten, ihre neuen Songs dem Publikum vorzustellen. Zumal sie mit Schauspieler und Musiker Nils Brunkhorst (41) einen Experten mit an Bord hatte – er hat an einigen Songs mitgearbeitet. Am 9. Juni spielen beide ein Konzert im Musikzentrum. „Es geht richtig rund“, verspricht Babalola.

IM HAUS DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG: Birgit Feeß ist Geschäftsführerin des größten Wirtschaftsnetzwerkes der Region.

Birgit Feeß (49) ist leidenschaftliche Netzwerkerin, Für den Wirtschaftsverein Pro Hannover Region bündelt die Garbsenerin die Kräfte und Stärken von 400 Mitgliedern, sie sprudelt vor Ideen. Ihr Rezept: „Strukturiertes Vitamin B“ – und lange Spaziergänge mit den beiden Hunden. Die NP sprach mit Ihr über Kinder und Karriere, das Motorrad als Netzwerk-Modul und Frühstücks-Ideen.

Auf der Sonnenseite des Lebens: Alex Jahnke genießt im „Schöne Aussichten“ die Zeit nach „DSDS“ und freut sich auf all das, was jetzt noch kommt.

Kaum wieder Zuhause, kommt gleich die Sonne mit. Lange war er weg von zu Hause, nun ist Alex Jahnke (30) endlich wieder zurück in der Heimat Hannover. Die NP hat den „DSDS“-Zweiten in der Stadt getroffen und über Glücksgefühle, Fans und die Zukunft gesprochen.

GUTES TEAM: Katrin Sass mit Film-Enkelin Malina Harbort.

Hannover ist Filmhauptstadt: „Das deutsche Kind“ ist ein Familiendrama, das der NDR in der Region produziert. Die NP traf am Set in Gehrden die Hauptdarstellerin Katrin Sass (60). Der „Weissensee“-Star spielt eine Frau, die um ihre Enkelin kämpft. Die Charakterdarstellerin findet klare Worte über TV-Themen, Politik – und ihre „spießige Frisur“.

1 2 3 4 5 6 7 8 ... 125
Anzeige