Navigation:

Probt in Oslo: Lena Meyer-Landrut steht auf der Bühne, obwohl sie Geburtstag hat© Koll

Grand Prix

Lena in Oslo: Probe am Geburtstag – mit Video

Sie hat Geburtstag, aber keine Zeit zum feiern: Lena Meyer-Landrut ist in Oslo und probt für den Grand-Prix. NP-Redakteurin Verena Koll ist an ihrer Seite.

OSLO. So sieht also ein Grand-Prix-Geburtstag aus: Sonntag, 17.15 Uhr in der Telenor Arena. Hannovers Star für Olso, Lena Meyer-Landrut,
kommt auf die Bühne. Die Aufnahmeleiterin begrüßt die nun 19-Jährige Abiturientin der IGS Roderbruch per Handschlag und sagt: „Happy
Birthday“, die Lichtregie lässt im Hintergrund die Deutschlandflagge leuchten, und dann schallt von vorn der Fan-Chor herüber: „Happy
Birthday to you, happy birthday to you!“ Lena lächelt zu den Gratulanten hinüber und winkt.

In der anschließenden Probe steigert sie sich dann von Durchgang zu Durchgang, sie trifft die Töne zunehmend sicherer, wirkt lockerer. Die
deutsche Delegation hatte sich mehr Nah-Aufnahmen von ihr gewünscht, damit sich Europa am 29. Mai kollektiv in Lena verliebt. Die entsprechenden Aufnahmen hat der Regisseur jetzt eingebaut. Lena lächelt ins Bild, hebt neckisch die Haare hoch, zwinkert in die Kamera, flirtet mit der Linse. Dafür gibt es einige „Ahs!“ und „Ohs!“ aus der Halle.
Hinterher zieht Hannovers Grand-Prix-Experte Irving Wolther von der Hochschule für Musik und Theater lächelnd sein Fazit: „Endlich hat Deutschland mal reale Siegchancen beim Grand Prix.“

(Verena Koll aus Oslo)