Navigation:

© SpotOn

Spot Off

Zwölf irre Aufgaben für Ibrahimovic

Der schwedische Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic (31) hat es nicht leicht. Da ist er einer der populärsten Kicker und will doch einfach nur eine eigene Homepage - doch ein Fan legt ihm Steine in den Weg.

Der Anhänger hat sich die geplante Domain www.zlatan.fr nämlich schneller gesichert, als der Club des Sportlers, Paris St. Germain, zuschlagen konnte. "Als du bei meinem Lieblingsfußballclub unterschrieben hast, war ich überrascht, dass die Domain zlatan.fr noch verfügbar war. Kannst du das glauben? Also habe ich mich beeilt und sie gekauft. Weißt du, ich wollte nicht, dass irgendein durchgeknallter Typ sich mit deinem Namen und Image Vorteile verschafft", erklärte sich der unbekannte Anhänger des Fußballers laut dem "Spiegel".

Nun ist es nicht so, dass der Seiteninhaber die Adresse nicht freigeben will, das möchte er sogar unbedingt. Bedingung ist dabei nicht etwa ein großer Batzen Geld, nein es geht um zwölf irrwitzige Prüfungen, die Ibrahimovic bestehen muss, berichtet die US-Seite "kckrs.com".

So soll der Kicker dem Fan ein signiertes Trikot schicken. Darauf soll folgender Satz stehen: "Nach Zlatan bist du wirklich der Beste!" Außerdem verlangt der Unbekannte, dass Ibrahimovic für einen Monat sein Mitbewohner wird. Natürlich verlangt der Fan auch ein VIP-Saisonticket für das Pariser Stadion. Nebenbei soll der Profi auch im Kampfsport Taekwondo gegen seinen Verehrer antreten. Unter anderem wird noch eine Haarlocke des Schweden und eine Videospiel-Wettbewerb erbeten. Ob Ibrahimovic die Mühen für seine Internetseite tatsächlich wert sind, bleibt abzuwarten.

SpotOn