Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Zweites Nummer-1-Album für Laith Al-Deen
Menschen Boulevard Zweites Nummer-1-Album für Laith Al-Deen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 04.08.2016
Laith Al-Deen ist wieder ganz oben. Foto: Hendrik Schmidt
Anzeige
Baden-Baden

Red Hot Chili Peppers ("The Getaway") und Volbeat ("Seal The Deal & Let's Boogie") verteidigten die Plätze zwei und drei. Udo Lindenberg bleibt mit "Stärker als die Zeit" Vierter. Als Fünfter steigt der spanisch-deutsche Musiker Alvaro Soler mit "Eterno Agosto" in die Album-Charts ein. Die Vorwochensieger Biffy Clyro ("Ellipsis") fielen auf Platz elf zurück.

In den Single-Charts führt weiterhin Sommerhit-Favoritin Imany mit "Don't Be So Shy" vor "This Girl" von Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners. Als Dritter stehen Alle Farben feat. YOUNOTUS ("Please Tell Rosie") auf dem Treppchen. Bester Neueinsteiger in den Single-Charts ist Rapper Shindy mit "Roli" auf Platz 14.

dpa

Die Suche nach dem Sommerhit des Jahres scheint wohl gelaufen zu sein: Das Rennen wird aller Wahrscheinlichkeit nach der Nummer-eins-Hit "Don't Be So Shy" der Sängerin Imany im Remix von Filatov & Karas machen, der auf YouTube bereits über 130 Millionen Abrufe hat.

04.08.2016

In Deutschland sind Ferien - und auch viele internationale Promis lassen es sich derzeit gut gehen. Mancher surft auf Hawaii oder Ibiza, andere entspannen sich von der Europameisterschaft. Und manche verbringen den vielleicht schönsten Urlaub ihres Lebens.

04.08.2016

Im Finale der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien schoss Mario Götze (24) mit dem linken Fuß das Siegtor für Deutschland. Später wurde der Schuh für zwei Millionen Euro versteigert.

04.08.2016
Anzeige