Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Zuckerberg fällt vom Fahrrad und bricht sich den Arm
Menschen Boulevard Zuckerberg fällt vom Fahrrad und bricht sich den Arm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 15.06.2016
Mark Zuckerberg hatte einen Unfall. Quelle: Alberto Estévez
Anzeige
Menlo Park

Er habe für einen Triathlon trainieren wollen und sei schon "nach zehn Sekunden" von seinem neuen Fahrrad gefallen, erzählte der Facebook-Gründer dem Comedian Jerry Seinfeld, der zwischendurch dazustieß. Ein gebrochener Arm, dem das äußerlich nicht anzusehen sei, verwirre die Leute, räumte der US-Amerikaner ein. "Meine Frau will, dass ich ein vorübergehendes Tattoo mit dem Wort "gebrochen" draufmache."

Zuckerberg demonstrierte mit der Übertragung aus seinem Büro den Service Facebook Live, mit dem man Videos von verschiedenen Geräten aus auf der Plattform des Online-Netzwerks übertragen kann. Er beantwortete auch Fragen von Internet-Nutzern. Eine davon war, ob er in Wirklichkeit eine Echse sei - eine scherzhafte Theorie, die nach einem Bild auf dem Cover des "Time"-Magazins aufgekommen war, auf der Zuckerbergs Augen an die eines Reptils erinnerten. "Ich muss darauf mit Nein antworten. Ich bin keine Eidechse", sagte Zuckerberg.

dpa

Lisa Müller, Dressurreiterin und Frau von Fußball-Nationalspieler Thomas Müller (26), fiebert während der EM-Spiele ihres Mannes in Abwesenheit mit.

Wenn sie auf Reitturnieren unterwegs sei, schaue sie den Liveticker auf dem Handy an - wenn sie daheim sei, schaue sie die Spiele im Fernsehen an, sagte sie dem deutschen Magazin "People".

15.06.2016

Im Haus von US-Komiker Kevin Hart (36, "Der Knastcoach") ist am Wochenende eingebrochen worden, wie die Polizei in Los Angeles nach US-Medienberichten am Dienstag bestätigte.

15.06.2016

Der US-Schauspieler Charlie Sheen (50) wirbt für einen schwedischen Kondomhersteller und sicheren Sex. "Was sich anfühlen mag wie fünf lästige Sekunden, wie eine Verzögerung oder ein zerstörter Moment, kann tatsächlich ein ganzes Leben voll von potenziellem Kummer und Leiden verhindern", sagt der ehemalige "Two and a Half Men"-Star in einem knapp drei Minuten langen Werbespot.

15.06.2016
Anzeige