Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Zoe singt für Österreich beim ESC in Stockholm
Menschen Boulevard Zoe singt für Österreich beim ESC in Stockholm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 14.02.2016
Zoe geht beim ESC in Stockholm für Österreich an den Start. Quelle: Georg Hochmuth
Anzeige
Wien

Die Tochter von Papermoon-Sänger Christof Straub überzeugte die Zuschauer im Speedvoting mit dem Lied "Loin d'ici" (Weit weg von hier).

"Der im Vorfeld offen bekundete Siegeswillen Zoes hat schließlich zu ihrem Triumph geführt", hieß es beim ORF. Die Sängerin hatte im vergangenen Jahr den Sieg im Vorentscheid knapp verpasst. Damit sei Zoe "in bester Gesellschaft mit Conchita". Auch die ESC-Siegerin von 2014 sei im Rahmen des österreichischen Vorentscheids beim ersten Mal gescheitert. "So gesehen ein gutes Omen für Stockholm", hieß es auf der ORF-Website. Conchita gehörte diesmal zur vierköpfigen Jury.

Zoes Siegersong sei eine "zuckerlbunte Gute-Laune-Nummer" und sie erinnere dabei an französische Popsängerinnen wie Alizée oder Vanessa Paradis, meinte die österreichische Nachrichtenagentur APA. "Heute ist Party. Und dann wird ordentlich an allem gefeilt", sagte die Sängerin nach der Auswahl-Show. Der 61. ESC geht vom 10. bis 14. Mai über die Bühne.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als "großartigste Nacht der Musikbranche" feiern sich die Grammys gerne selbst. In diesem Jahr soll es nachdenkliche Momente geben und nie dagewesene Show-Elemente - und vielleicht sogar einen Rapper als Star der Gala?

14.02.2016

Die Ski-Ruheständlerin Maria Höfl-Riesch (31) denkt an Nachwuchs. "Sagen wir es mal so: Die Zeit ist noch nicht reif dafür, aber ich kann mir das schon mehr vorstellen als letztes Jahr. Der Gedanke, wie es wäre, Kinder zu haben, reift so langsam", sagte die ehemalige Skirennfahrerin und Olympiasiegerin in einem Interview der "Bild am Sonntag".

14.02.2016

Als "großartigste Nacht der Musikbranche" feiern sich die Grammys gerne selbst. In diesem Jahr soll es nachdenkliche Momente geben und nie dagewesene Show-Elemente - und vielleicht sogar einen Rapper als Star der Gala?

13.02.2016
Anzeige