Navigation:

© Invision/AP

People

Zahl des Tages

Bald wird man die Magier-Schule "Hogwarts" wirklich besuchen können, denn das US-amerikanische Medienunternehmen NBCUniversal hat endlich die Erlaubnis bekommen die "Harry Potter"-Welt in Los Angeles nachzubauen.

Sage und schreibe 1,6 Milliarden US-Dollar (rund 1,2 Milliarden Euro) sollen dafür ausgegeben werden. Wie das Portal "Access Hollywood" berichtet, beginnt der Bau des Freizeitparks im Sommer. Es wird vermutlich einige Zeit brauchen bis er fertig ist, denn es stehen beinahe 200.000 Quadratmeter Baufläche zur Verfügung. "Harry Potter"-Fans werden die Eröffnung nur schwer erwarten können.

(nsv/spot)