Navigation:

© Paramount Pictures

People

Zahl des Tages

Für stolze 231.000 Dollar (etwa 177.000 Euro) hat ein unbekannter Trekkie beim Auktionshaus Julien's den Zuschlag für Captain Kirks Phasergewehr bekommen. Der Auktionator selbst hatte nur zwischen 40.000 und 60.000 Dollar (ca.

30.700 bis 46.100 Euro) erwartet. Die Waffe ist damit die am teuersten versteigerte "Star Trek"-Requisite. Das Gewehr ist ein Einzelstück, und wurde nur in einer Pilotfolge von William Shatner (82) gegen die Feinde der "Enterprise" eingesetzt. Gerade wegen seiner Einzigartigkeit gilt es als eines der wichtigsten "Star Trek"-Requisiten, wie die Fanseite "TrekMovie" berichtet.

(kd/spot)