Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Wurstbude aus dem Kölner "Tatort" wieder eröffnet
Menschen Boulevard Wurstbude aus dem Kölner "Tatort" wieder eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 04.05.2013
Der Inhaber Ralf Jäger ist der Wirt der berühmten Tatort-Pommes-Bude im Rheinauhafen. Hierher kommen die beiden TV-Ermittler der Kölner Tatort-Krimiserie gerne zum Essen. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Köln

Behrendt) in der Schlussszene nach gelöstem Fall mit Pommes.

Vor drei Jahren verlor der Grill, den es nicht nur als TV-Kulisse, sondern auch in Wirklichkeit gibt, seinen urspünglichen Platz vor dem Kölner Schokoladenmuseum. Seitdem war die Wurstbude heimatlos gewesen. Touristen suchten sie vergebens. "Ich hatte jede Woche Anfragen, sogar aus der Schweiz", erzählte Besitzer Ralf Jäger dpa. Jetzt hat er für den 57 Jahre alten nostalgischen Wagen einen neuen Standort nahe der Kölner Südstadt gefunden. Die "Tatort"-Kommissare ließen sich zur Wiedereröffnung allerdings nicht blicken.

Die "Wurstbraterei" wird für die "Tatort"-Dreharbeiten jedes Mal auf die andere Rheinseite geschleppt, damit im Hintergrund die Kölner Altstadt mit Dom zu sehen ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Anschlag beim Bostoner Marathon hat die Band New Kids on the Block ein Benefizkonzert organisiert. Man müsse jetzt nach vorne blicken, aber auch der Opfer gedenken, begründet Band-Manager Jared Paul das Vorhaben.

04.05.2013

Sony plant einen weiteren Teil von "Men in Black". Oren Uziel habe bereits den Auftrag bekommen, das Drehbuch zu "Men in Black 4" zu schreiben, berichtet das US-Branchenblatt "The Hollywood Reporter".

04.05.2013

"Ich glaube, jeder Mann hat die sexuelle Fantasie, mit einer dicken Frau Sex zu haben. In der Öffentlichkeit aber sind Männer dann zu feige und nehmen sich eine dürre.

04.05.2013
Anzeige