Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Wurde Whitney Houston ermordet?
Menschen Boulevard Wurde Whitney Houston ermordet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 27.12.2012
Quelle: SpotOn
Anzeige

Ein Videomaterial, das er angeblich besitzt, soll nun dem FBI übergeben worden sein. Dies sollte Aufklärung über den Tod der Diva bringen, wobei die offizielle Ursache das Ertrinken in der Badewanne nach einer Überdosis an Kokain ist. Huebl hätte eine Aufnahme von Houstons Todestag von dem Beverly Hills Hotel. Darauf könne man zwei unbekannte Männer erkennen, die das Hotel betreten, in dem die Soul-Sängerin kurze Zeit später starb.

Die Mörder waren dem Privatdetektiv Huebl zufolge angebliche Auftragskiller, weil Houston einem Drogen-Dealer mehrere Millionen Dollar geschuldet haben soll. Whitney Houston war kokainabhängig und verstarb am 11.Februar 2012 im Alter von 48 Jahren.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist einer der Größten in Hollywood: Denzel Washington wurde vor 58 Jahren in Mount Vermont im Staat New York als das mittlere von drei Kindern geboren. Sein Vater war ein Priester der christlichen Pfingstgemeinde, seine Mutter Kosmetikerin.

28.12.2012

Das könnte unangenehm werden: Christopher Federline, der Bruder von Britney Spears' Ex-Mann Kevin Federline (34), behauptet, der Vater des siebenjährigen Sohnes Sean Preston zu sein.

27.12.2012

Am Vorweihnachtsabend am Rockefeller Center war einiges geboten. Dort verabredeten sich mehrere Menschen. Das Besondere daran: Sie alle waren als Weihnachtsmänner verkleidet.

27.12.2012
Anzeige