Navigation:

© ddp images/CAMERA PRESS/Lennox Smillie

Musik

Woodstock-Legende Richie Havens stirbt nach Herzinfarkt

Die Musikwelt hat einen ihrer bekanntesten Folk-Sänger verloren. Richie Havens ist am Montag in New Jersey im Alter von 72 Jahren verstorben. Der Musiker, zu dessen bekanntesten Songs eine Version des Beatles-Hits "Here Comes The Sun" gehört, starb an einem Herzinfarkt.

Havens erlangte weltweite Berühmtheit, als er 1969 das berühmte Woodstock-Festival unfreiwillig eröffnete. Eigentlich sollte er als fünfter Act auftreten. Nachdem allerdings eine andere Band im Verkehr feststeckte, sprang Havens ein und begeisterte das Publikum.

"Alles in meinem Leben, und in dem Leben so vieler anderer Menschen, ist mit diesem Zug verbunden", hatte der Sänger und Gitarrist der "Associated Press" 2009 über Woodstock erzählt. Nach diesem Auftritt folgte eine über 40 Jahre andauernde Karriere, bis sich Havens vor drei Jahren vom Tourleben zurückzog. Es soll eine öffentliche Trauerfeier für die Woodstock-Legende stattfinden, das Datum steht allerdings noch nicht fest.

(ami/spot)