Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Wirtschaftsmagazin "Forbes" titelt mit Kim Kardashian
Menschen Boulevard Wirtschaftsmagazin "Forbes" titelt mit Kim Kardashian
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 12.07.2016
Kim Kardashian hat mit ihrem Handy-Spiel Millionen gemacht. Foto: Sebastien Nogier
Anzeige
New York

Den meisten Amerikanern ist Kardashian als Celebrity-Star bekannt, die eher mit Nackt-Selfies vor dem Spiegel von sich reden macht als mit Unternehmergeist. Tatsächlich hat Kardashian mit dem nach ihr benannten Handy-Spiel "Kim Kardashian: Hollywood" dem Magazin zufolge einen Gewinn von 45 Millionen Dollar (40,8 Mio Euro) eingefahren. Die Technikwelt fasziniere sie, verrät Kardashian im Interview.

"Mir ist klar geworden, dass dies wirklich der nächste Zyklus meiner Karriere sein wird und dass es das ist, worauf ich mich konzentrieren möchte."

dpa

Klaus Doldinger (80), Jazzmusiker und Filmmusik-Komponist, hat bewusst einen Bogen um die Traumfabrik Hollywood gemacht.

"Für mich war immer der Standort entscheidend.

11.07.2016

Eine ungewöhnliche Autogrammstunde hat die US-Rockband Red Hot Chili Peppers am Flughafen Gomel in Weißrussland erlebt.

Grenzbeamte der Ex-Sowjetrepublik hätten von den Musikern Unterschriften verlangt - allerdings auf Fotos einer völlig anderen Band, der ebenfalls bekannten Gruppe Metallica, teilte Bassist Michael Balzary per Instagram mit.

11.07.2016

Die Pop- und Soullegende Stevie Wonder hat nach den jüngsten Gewalttätigkeiten in den USA auf einem Konzert die Menschen eindringlich zur Friedfertigkeit aufgerufen.

11.07.2016
Anzeige