Navigation:

© SpotOn

TV

Wird Britney Spears ein Sitcom-Star?

Musikalisch konnte Britney Spears nach ihren privaten Krisen nicht mehr an die überwältigenden Erfolge als Teeniestar anknüfpen. Und wie es scheint, hat sie inzwischen auch gar keine Lust mehr dazu.

Seit einiger Zeit versucht sie sich als Moderatorin. Dem Anspruch, den der US-Bohlen, Simon Cowell, mit ihrer Verpflichtung für die Talentshow "X Factor" verknüpfte, konnte die 32-Jährige allerdings nicht gerecht werden. Daher hat der TV-Macher ihren 11,4-Millionen-Euro-Vertrag auch nicht verlängert.

Dass sie gerne vor der Kamera steht, wurde bei "X Factor" aber ebenso deutlich, wie bei ihrer Gastrolle in der Kult-US-Serie "How I met your Mother". Ihr Vater und Vormund James Spears, ihr Dauerverlobter Jason Trawick und ihr aktueller Manager Larry Rudolph sehen daher vor allem im komödiantischen Talent der Spears große Zukunftsperspektiven. Die drei konzentrieren sich derzeit darauf, eine passende Rolle für Britney zu finden.

"Britneys Manager Larry Rudolph liest TV-Drehbücher, die Britney Spears machen könnte", heißt es aus dem Umfeld des Popstars. "Britneys Vater James glaubt, dass es gut wäre, wenn seine Tochter bei einer Sitcom mitmachen würde. Denn sie braucht eine Beschäftigung und eine strukturierte Umgebung. Eine TV-Sitcom würde somit gut zu ihr passen", will "Radaronline.com" außerdem erfahren haben.

SpotOn