Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Winona Ryder: Ich will kein Filmstar mehr sein
Menschen Boulevard Winona Ryder: Ich will kein Filmstar mehr sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 12.07.2016
Winona Ryder will über ihr Leben selbst bestimmen. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
München

Alle sagen: Schau sie dir an, was sie für ein Glück gehabt hat, und jetzt zickt sie rum", sagte die Schauspielerin der deutschen Ausgabe der Zeitschrift "Harper's Bazaar". 

"Die Wahrheit ist: Ich liebe die Schauspielerei, aber ich will kein Filmstar mehr sein. Ich will das Recht haben zu sagen: Mein Leben gehört mir." Statt Filmstar ist Ryder jetzt Streaming-Star: Ab Freitag ist sie in der Netflix-Serie "Stranger Things" zu sehen, in der sie eine Mutter spielt, deren Sohn spurlos verschwindet.

Menschen, die ungefragt Fotos und Videos von Prominenten mit ihrem Handy machen, kann Ryder nicht verstehen. "Wieso glaubt jemand, er habe das Recht dazu?"

Die 44-Jährige, die in den 90er Jahren mit Filmen wie "Reality Bites - Voll das Leben", "Edward mit den Scherenhänden" oder "Durchgeknallt" Erfolge feierte, erzählte über die Dreharbeiten der neuen Netflix-Serie: "Ich vertrage keine Augentropfen. Wenn ich vor der Kamera weine, muss ich mich wirklich zum Heulen bringen."

dpa

Das Rennen um den Sommerhit des Jahres macht in diesem Jahr wohl auf jeden Fall wieder ein Remix.

Die Macher der Offiziellen Deutschen Charts von GfK Entertainment in Baden-Baden haben mehrere Sommerhit-Kandidaten ausgemacht, darunter der aktuelle Nummer-eins-Hit "Don't Be So Shy" der Sängerin Imany im Remix von Filatov & Karas.

12.07.2016

Hitmacher Frank Farian hält keinen Tag ohne Musik aus. "Ich gehe vom Schlafzimmer direkt ins Studio rein. Jeden Tag. Das war schon immer so", sagte der international bekannte Musikproduzent, der in Miami (Florida) lebt, der Deutschen Presse-Agentur.

12.07.2016

Das vor allem für Wirtschaftsthemen bekannte US-Magazin "Forbes" hat TV-Star Kim Kardashian die Titelseite seiner neuen Ausgabe gewidmet.

"Ich hätte mir nie erträumt, dass so etwas passieren kann und weiß, dass mein Vater so stolz auf mich wäre", schrieb die 35-jährige Ehefrau von Rapper Kanye West zu einem Foto des Hefts bei Instagram.

12.07.2016
Anzeige