Navigation:
König Willem-Alexander der Niederlande und seine Frau, Königin Máxima, werden in Bayern erwartet.

König Willem-Alexander der Niederlande und seine Frau, Königin Máxima, werden in Bayern erwartet. © Marijan Murat

Leute

Willem-Alexander und Máxima besuchen Bayern

Alte Pinakothek, Albrecht-Dürer-Haus - und ein Spargel-Menü: Bei seinem Besuch in Bayern will das niederländische Königspaar Sehenswürdigkeiten in München und Nürnberg sehen - und soll dabei auch gut essen.

München. Königlicher Besuch in Bayern: München und Nürnberg rollen die roten Teppiche aus für den niederländischen König Willem-Alexander und Königin Máxima. An diesem Mittwoch kommt das Königspaar nach München, einen Tag später steht ein Besuch in Nürnberg auf dem Programm.

In München erwarten sie nicht nur Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nebst Gattin Karin zum Empfang und gemeinsamen Essen, sondern auch die alten Meister. Gleich am frühen Morgen wird das Königspaar die Alte Pinakothek besuchen. Dort sind jüngst, nach zweijähriger Sanierungszeit, die Rubens- und Rembrandtsäle im Obergeschoss des Kunstmuseums wiedereröffnet worden.

Und noch weitere Münchner Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Programm:  die BMW-Welt, das Deutsche Museum und der Viktualienmarkt. Außerdem soll es einen kurzen Spaziergang mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) über den Marienplatz geben.

Am Tag darauf (14. April) reist das Königspaar nach Mittelfranken. Es geht zu Siemens in Erlangen. Gegen Mittag empfangen Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) das Paar am Museum Tucherschloss in Nürnberg. Dort soll auch zu Mittag gegessen werden. Nach Informationen der "Nürnberger Zeitung" werden sie dabei "auf purpurnem Samt" sitzen - und Spargel essen. "Spargel wird sicher ein Thema sein", sagte Christoph Böhmer, Leiter der städtischen Abteilung Protokoll, der Zeitung.

Anschließend geplant sind Besichtigungen des Historischen Rathaussaals, des Memoriums Nürnberger Prozesse und des wegen des Prozesses gegen die NS-Kriegsverbrecher bekannt gewordenen Saals 600 im Justizpalast. Zum Abschluss eröffnen der König und die Königin im Albrecht-Dürer-Haus, der ehemaligen Arbeitsstätte Dürers (1471-1528), eine Ausstellung. Das Königspaar wird mit einer Gruppe von niederländischen Unternehmern nach Bayern kommen. Das Paar wird von der Ministerin für Außenhandel, Lilianne Ploumen, begleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages