Navigation:

© SpotOn

Spot Off

Wie schmecken Würmer und Skorpione?

Lebendige Würmer und krabbelnde Skorpione zu essen ist keine leichte Aufgabe für die Bewohner des RTL-Dschungelcamps. Trotzdem kommt diese Mutrobe immer wieder vor: Wer sich die erhofften Sterne ergattern will, sollte sich dabei am besten eine positive Einstellung angewöhnen.

Wie es richtig geht, machte Drag-Queen Olivia Jones vor, die bei der Dschungel-Prüfung am Dienstag die "Köstlichkeiten" richtig zu genießen schien. Ihr Geheimnis: Die Vorstellungskraft. Nach "Soja und Stroh" - so haben die Regenwürmer geschmeckt. Die vier Skorpione, die sie später schlucken musste, verglich sie mit Langustenkrabben. "Ich würde sie aber nicht noch mal bestellen", so die Diva. Bei der von anderen Kandidaten besonders gefürchteten Kotzfrucht fand Jones einen sogar noch köstlicheren Vergleich: "Dass riecht doch wie Gorgonzola".

Jedoch hat alles seine Grenzen - auch bei Camp-Mutti Jones ging die Vorstellungskraft irgendwann aus. So fand die provokative Künstlerin keine nette Beschreibung für den Käfer-Saft, von dem sie 0,3 Liter trinken musste. "Beschissen, modrig, ekelig - wie benutztes Katzenstreu!", war Jones kaltblütiges Urteil.

SpotOn


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

Bild des Tages

Bis Sonntag (24.9.) steigt auf dem Kronsberg das Drachenfest. Profis und Laien können gleichermaßen ihre bunten Windgleiter in den Himmel jagen. 

zur Galerie