Navigation:

© ddp images

Lifestyle

Wie aus dem Ei gepellt

Den Frühlingsanfang haben wir bereits gefeiert, leider ohne passendes Wetter. Zu Ostern könnte aber vielleicht doch der eine oder andere Sonnenstrahl durch die Wolkendecke brechen.

Grund genug, auch in Sachen Mode in den Farbtopf zu greifen. Knallig soll es sein. Die Mode soll blühen wie Krokusse. Einfach das blumige Frühlingskleid mit Leggings und Strickjacke kombinieren - natürlich in hellen Farben.

Wenn es am Abend etwas gehobener zugehen soll, können Frauen sich an einen Blazer und eine passende Hose wagen. Die schwarze Farbe wirkt unaufgeregt und elegant. Aber auch hier kann man etwas Farbe ins Spiel bringen. Blazer in Rottönen sind derzeit angesagt. Aber auch die Bluse unter dem Blazer kann farblich hervorstechen. Für das Kennenlernen der Schwiegereltern an den Ostertagen sollte es allerdings lieber dezent sein.

Manchmal reicht es aber auch, bei den Accessoires an den Feiertagen Hand anzulegen. Taschen mit kreativen Motiven sind derzeit der Hit. Der Schnurrbart ist ein beliebtes Motiv. An Ostern können daraus aber auch mal schnell Schnurrhaare vom Hasen werden. Für sogenannte Trash-Partys an Ostern sind Plastikeier im Nest, dass sich Haar nennt, ebenso ein Erfolg.

(ip/aka/spot)