Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Whoopi Goldberg rückt von Bill Cosby ab
Menschen Boulevard Whoopi Goldberg rückt von Bill Cosby ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 15.07.2015
Whoopi Goldberg distanziert sich. Quelle: Alejandro Garcia
Anzeige
Los Angeles

"Alle uns zugänglichen Informationen deuten auf Schuld hin", sagte sie in der US-Talkshow "The View". Zuvor hatte ein Rechtsexperte Goldberg erklärt, dass aus Gründen der Verjährung die Vorwürfe gegen den Entertainer kaum noch gerichtlich überprüft werden könnten.

Noch vergangene Woche hatte Goldberg ihren Freund Cosby in Schutz genommen, nachdem Gerichtsdokumente aus dem Jahr 2005 veröffentlicht worden waren. Der Fernsehstar räumte demnach unter Eid ein, dass er sich in den 70er Jahren Beruhigungsmittel verschreiben ließ, die er Frauen geben wollte, um mit ihnen Sex zu haben. Mehr als zwei Dutzend Frauen hatten Cosby in den vergangenen Jahren sexuelle Vergehen vorgeworfen. Einige Fälle liegen viele Jahrzehnte zurück.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußballprofi Thomas Müller und seine Frau Lisa wollen das Thema Nachwuchs langsam angehen. "Zurzeit sind wir noch nicht so weit. Wir lassen das alles ganz entspannt auf uns zukommen", sagte der Nationalspieler dem Magazin "People".

15.07.2015

Unter dem Jubel ihrer Familie und Hunderter Landsleute hat Schwedens Kronprinzessin Victoria am Dienstag einen verregneten 38. Geburtstag auf der Insel Öland gefeiert.

14.07.2015

Mit aufwendigen Jubiläumsfeiern und schweigendem Gedenken hat die Schweiz die Erstbesteigung ihres wohl berühmtesten Berges gewürdigt. Vor 150 Jahren - am 14. Juli 1865 - war es einer Seilschaft um den Briten Edward Whymper gelungen, den 4478 Meter hohen Gipfel des Matterhorns zu erklimmen.

14.07.2015
Anzeige