Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Whitney Houstons Tochter weiter im Koma
Menschen Boulevard Whitney Houstons Tochter weiter im Koma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 05.03.2015
Bobby Kristina Brown ist weiterhin nicht ansprechbar. Foto: Paul Buck
Atlanta

Brown war am 31. Januar von ihrem Freund Nick Gordon reglos in einer Badewanne in ihrem Haus im US-Staat Atlanta gefunden worden. Die Umstände des Vorfalls sind noch ungeklärt. Sie ist seitdem an lebenserhaltende Apparate angeschlossen.

Bobbi Kristina ist das einzige Kind von Whitney Houston und dem R&B-Sänger Bobby Brown. Der Vater verbringe viel Zeit am Krankenbett seiner Tochter, hieß es in US-Medienberichten. Die Familie würde Nick Gordon aber den Zugang zu Bobbi Kristina verwehren. Gordon schrieb am Mittwoch auf Twitter: "Happy Birthday Baby, ich wünschte, ich könnte bei Dir sein, um Dich festzuhalten und an Deiner Seite zu sein".

Whitney Houston war im Februar 2012 im Alter von 48 Jahren tot in einem Hotelzimmer in Los Angeles aufgefunden worden. Die Sängerin hatte Kokain genommen und war in einer Badewanne ertrunken. Ihr Tod wurde als Unfall eingestuft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Popstar Nena (54), ihre vier Kinder und ihr Mann gehen regelmäßig zum "Familien-Coach". In "verhakelten Situationen" sei es hilfreich, einen Mediator zu haben, sagte die vierfache Mutter dem Magazin "Gala" (Ausgabe 11/15).

05.03.2015

Der britische Prinz William (32) hat sich in China für den Schutz bedrohter Tierarten und einen energischen Kampf gegen Wilderer eingesetzt. "Es ist wichtig, dass die Probleme mit dem illegalen Handel von wilden Tieren verstanden und jedem beigebracht werden", sagte William, der sich in der Provinz Yunnan über den Schutz der 250 freilebenden Elefanten im Naturreservat Xishuangbanna informierte.

04.03.2015

68 Jahre waren Helmut und Hannelore ("Loki") Schmidt verheiratet. Sie galten jahrzehntelang als Vorzeige-Ehepaar, bis Loki im Oktober 2010 starb. "Eine so lange Strecke gemeinsam zu gehen, ist nur wenigen Menschen vergönnt", schreibt der Altkanzler in seinem neuen Buch "Was ich noch sagen wollte", aus dem der "Stern" vorab zitiert.

04.03.2015