Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Wetterfrosch" Elmar Gunsch ist gestorben
Menschen Boulevard "Wetterfrosch" Elmar Gunsch ist gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 04.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Sein prägnanter, weicher Bass brachte ihm den Beinamen "Die Stimme" ein.

Von 1978 bis 1986 präsentierte Gunsch im ZDF-"heute-journal" das Wochenendwetter. In den 1980er Jahren führte er zusammen mit Carolin Reiber durch die ZDF-Sendung "Lustige Musikanten". Auch im österreichischen Fernsehen moderierte er mehrere Shows. Später wechselte Gunsch zum Privatsender Sat.1, wo er unter anderem in der "Harald Schmidt Show" zu sehen war. Die Leiterin des BR-Programmbereichs Bayern 1, Susanne Zimmer, nannte Gunsch einen "echten Gentleman" am Mikrophon. "Elmar Gunsch erreichte mit seiner warmen, sonoren Stimme eine wirkliche Nähe zum Publikum und wahrte gleichzeitig die notwendige Distanz. So wurde er zum idealen Begleiter für seine Hörerinnen und Hörer." Seine Stimme werde fehlen, sagte Zimmer.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ashley Tisdale wird die Tochter von Nicolas Cage (48) - zumindest auf der Leinwand, wie das Filmportal "Deadline Hollywood" berichtet. Die 27-Jährige übernimmt in der Verfilmung von "Left Behind" eine Rolle.

04.01.2013

Die Schauspielerin Brigitte Bardot will aus Tierschutzgründen Russin werden. Damit möchte die Französin zwei kranke Elefanten vor der Einschläferung bewahren.

04.01.2013

Spaniens König Juan Carlos wird heute 75 Jahre alt, seit 1975 sitzt er auf dem Thron. An seiner Seite ist seit 50 Jahren die gebürtige Prinzessin Sophia von Griechenland.

05.01.2013
Anzeige