Navigation:

© ddp images

People

Wesley Snipes wieder auf freiem Fuß

Hollywood-Star Wesley Snipes (50) hatte seit Ende 2010 kein so schönes Leben mehr: Wegen Steuerbetruges wurde der "Blade: Trinity"-Star zu drei Jahren Haft verurteilt.

Nachdem seine Entlassung eigentlich erst für den Sommer 2013 angesetzt war, soll Snipes jetzt schon wieder ein freier Mann sein, wie das US-Klatschportal "TMZ.com" verrät. Doch so ganz darf er noch nicht tun und lassen, wonach ihm der Sinn steht. Bis zum 19. Juli befindet er sich nämlich noch unter Hausarrest, wie das Portal weiter berichtet.

Snipes hatte seine Strafe im Dezember 2010 im Bundesgefängnis McKean im Nordwesten Pennsylvanias angetreten. Der 50-Jährige hatte trotz seiner Ausbildung zum Schauspieler an der "State University of New York" lange Zeit keinen Erfolg in seinem Beruf - erst nach seiner Gangleader-Rolle in Michael Jacksons Musik-Video "Bad" wurden Produzenten und Filmemacher auf ihn aufmerksam. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihm jedoch erst 1992 in dem Basketball-Streifen "Weiße Jungs bringen's nicht" und mit dem Action-Thriller "Passagier 57" aus demselben Jahr.

(lp/spot)