Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Wedel schätzt "Leichtigkeit" bei Franzosen
Menschen Boulevard Wedel schätzt "Leichtigkeit" bei Franzosen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 27.04.2013
Dieter Wedel könnte sich vorstellen im französisch geprägten Saarland zu leben. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Spicheren

Der Filmemacher schwärmte von der französischen Lebensart. "Mit Franzosen verbinde ich Molière mit seiner Leichtigkeit", sagte Wedel auf der Spicherer Höhe bei Saarbrücken. Der heute französische Ort war insbesondere im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 heftig umkämpft. Die Dichtung drücke die Gefühle der Völker aus, sagte Wedel. "Es kommt von der Straße, dass die Franzosen (den Dramatiker) Molière haben und die Engländer (William) Shakespeare."

Wedel zeigte Begeisterung für das Saarland und die angrenzende Region: "Hinter Mannheim wird alles gleich leichter, französischer", schwärmte er. Der Regisseur und Opernliebhaber hatte wegen der Premiere von Verdis "Rigoletto" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte jüngst einen Abstecher ins Saarland gemacht. Seine Reise nutzte der 70-Jährige zu einem ersten mehrtägigen Besuch der Region. Er könne sich gut vorstellen, im Saarland zu leben, sagte er. "Es gibt ja in Deutschland sonst mehr Ecken, wo man lieber nicht leben möchte", sagte Wedel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Topmodel - der Traumjob von Millionen Mädchen wurde für Kylie Bisutti (23) zum Alptraum. Mit 16 Jahren zog sie von Las Vegas nach New York und versuchte dort in der Modelbranche Fuß zu fassen.

27.04.2013

"Ich spiele die Hauptrolle, weil ich ihn nicht mag". Schauspieler Gérard Depardieu (64) steht in New York als Dominique Strauss-Kahn vor der Kamera. Der Film über die Eskapaden des Ex-IWF-Chefs soll "Die Affäre" heißen.

27.04.2013

Wegen einer Erkrankung hat der Schauspieler Armin Mueller-Stahl (82) seine Teilnahme an der "Kunst- und Filmbiennale Worpswede" abgesagt. Dennoch wurde sein Lebenswerk dort gewürdigt.

27.04.2013
Anzeige