Navigation:

© Novum

People

Wechsel in Holland - was ändert sich?

Nächsten Dienstag ist es soweit: Am 30. April, dem traditionell arbeitsfreien "Koninginnedag" (Königinnentag), wird Königin Beatrix der Niederlande zugunsten ihres Sohnes Kronprinz Willem-Alexander abdanken.

Er wird noch am gleichen Tag zum neuen König gekrönt. Was ändert sich, was wird neu sein? Zehn Antworten zum Thronwechsel in Holland.

1. Trägt der König bei der Krönung eine Krone?

Nein! Er trägt einen Frack und über die Schultern den Königsmantel. Seine Frau Máxima wird ein bodenlanges Designerkleid tragen. Die niederländischen Reichsinsignien Krone, Zepter und Reichsapfel werden neben der niederländischen Verfassung auf dem Kredenztisch ausgelegt. Die Reichsstandarte sowie das Reichschwert werden während der feierlichen Zeremonie von zwei hohen Generalen gehalten.

2. Wie wird das junge Königspaar angesprochen?

Der korrekte Gesamttitel des Königs besteht aus 40 Einzeltiteln wie zum Beispiel Graf von Buren, Baron von Breda etc. Seine offizielle Bezeichnung lautet: Seine Majestät König Willem-Alexander, König der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau. Und der seiner Gemahlin: Ihre Majestät Königin Máxima, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von Oranien-Nassau.

3. Welchen Titel bekommt die Alt-Königin Beatrix?

Nach ihrer Abdankung wird sie offiziell mit Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande angesprochen.

4. Wo wohnt das Königspaar?

Vorerst wird König Willem-Alexander mit seiner Frau und den drei Töchtern weiterhin in der Villa Eikenhorst in Wassenaar wohnen. Es ist jedoch geplant, dass die Familie nach Den Haag, dem holländischen Regierungssitz, umzieht und zwar in das Schloss Huis ten Bosch, das jetzt noch für offizielle Empfänge genutzt wird.

5. Wo wohnt dann Beatrix?

Sie bezieht Schloss Drakensteyn in Lage Vuursche bei Utrecht.

6. Wo arbeitet der König?

Willem-Alexander hat das Palais Noordeinde in Den Haag als Amtssitz. Dort trifft er seinen Stab und Kabinettsmitglieder der holländischen Regierung. Bisweilen wird ihn auch seine Frau Máxima begleiten.

7. Was verdient der König?

Willem-Alexander bekommt ein "Gehalt" das mehr als das Doppelte der Bezüge der deutschen Bundeskanzlerin beträgt. Im Jahr werden ihm 825.000 Euro überwiesen, steuerfrei. Gegnern der Monarchie ist das entschieden zu viel. Sie verlangen, dass der König nicht mehr wie der niederländische Ministerpräsident bekommt: 150.000 Euro netto.

8. Bekommt die Alt-Königin Beatrix auch so viel?

Nein, ihre Altersbezüge werden deutlich gekürzt, dürften aber trotzdem weit über 150.000 Euro netto liegen. Auf das Geld ist sie ohnehin nicht angewiesen. Ihr verstorbener Vater Prinz Bernhard sagte 2003, dass die Königsfamilie über 250 Millionen Euro schwer sei. Experten halten das für stark untertrieben. Sie glauben, dass das Haus Oranien-Nassau als Großaktionär des Ölkonzerns Shell ein Vermögen von etwa 2,5 Milliarden Euro besitzt.

9. Spricht König Willem-Alexander Deutsch?

Davon ist auszugehen. In den Adern des Monarchen fließt überwiegend deutsches Blut. Sein Großvater Prinz Bernhard war gebürtiger Deutscher - und sein Vater Claus von Arnsberg ebenso.

10. Tritt Máxima die Nachfolge des Königs an, falls Willem-Alexander etwas zustoßen sollte?

Nein! In diesem Fall tritt seine älteste Tochter Prinzessin Catharina-Amalia die Thronfolge an. Sollte das Mädchen zu diesem Zeitpunkt noch minderjährig sein, benennt gemäß der niederländischen Verfassung der Gesetzgeber einen Regenten, der die Aufgaben bis zur Volljährigkeit der Kronprinzessin übernimmt.

(ln/spot)