Navigation:
Eckart von Hirschhausen

Eckart von Hirschhausen
© dpa

Auszeichnung

Von Hirschhausen wird „Aalkönig des Rheinlandes“

Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen (49) tritt im Oktober ein Amt jenseits von Show-Bühne und Krankenhaus an - er wird „Aalkönig des Rheinlandes“.

Bad Honnef. Der Komiker beerbt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (64), wie das sogenannte Aalkönigkomitee am Donnerstag in Bad Honnef mitteilte. In der Stadt wird der kuriose Titel seit 2003 verliehen. Die Einnahmen der Proklamationsfeste werden gespendet. Von Hirschhausen soll am 13. Oktober zum Regenten über das Aalreich gekürt werden.

Der 49-Jährige sei ein Arzt mit viel Sinn für Humor und einem weiten Herzen für die Menschen, hieß es zur Begründung. So fördere er etwa mit seiner Stiftung „Humor hilft heilen“ die heilsame Stimmung im Krankenhaus.

Von Hirschhausen reiht sich mit dem Amt in eine prominent besetzte Riege von Aalkönigen ein. Zu seinen Vorgängern gehören zum Beispiel der einstige Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), Ex-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD), Fernsehmoderatorin Maybrit Illner und FDP-Chef Christian Lindner.

Von dpa