Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Vintage-Kleidung zum Kilopreis
Menschen Boulevard Vintage-Kleidung zum Kilopreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 14.04.2016
Mit-Betreiberin Kim Gerlach (l) wiegt ausgewählte Kleidungsstücke. Quelle: Andreas Arnold
Anzeige
Offenbach

Mehr als 1000 Menschen kamen nach Angaben der Veranstalter, um sich beim "Vintage Kilo Sale" gebrauchte Kleider oder Pullis auszusuchen. Was im vergangenen Jahr in einem Hinterhof der Mainzer Neustadt gestartet wurde, fand inzwischen auch in Hamburg und Köln sein Publikum.

Die Flohmarkt-Aktionen sind nur ein Baustein des Geschäftsmodells von Darpdecade-Gründer Robin Balser. "Wir wollen raus aus dem Zyklus von Kleider kaufen, dreimal tragen und dann wegwerfen", sagt der 26-Jährige. Dem Kiloverkauf folgen Tauschpartys. Außerdem entwickelt die Firma eine App für eine digitale Plattform zum Tauschen von Kleidung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus dem Wiener Stadtbild sind Würstelstände nicht wegzudenken. Künftig sollen auch Muslime ohne Bedenken in die Fleischwaren beißen können. Im Juni soll der erste mobile Würstelstand, der komplett auf islamische Zubereitung setzt, eröffnen.

14.04.2016

Der frühere Beach-Boys-Sänger Brian Wilson (73) schreibt seine Memoiren. Die "I am Brian Wilson" betitelte Autobiografie solle im Oktober erscheinen, berichtete die "New York Times" am Mittwoch.

14.04.2016

Sänger Boy George (54, "Do You Really Want To Hurt Me") blickt insgesamt positiv auf seinen Gefängnisaufenthalt zurück. "Die Zeit mit mir selbst war ein Geschenk", sagte er dem Lifestyle-Magazin des Londoner "Evening Standard".

14.04.2016
Anzeige