Navigation:

© SpotOn

People

Verlierer des Tages

Er ist das Aushängeschild eines jeden Promis, der eigene Name. Doch wie nun Ex-"Baywatch"-Star David Hasselhoff schmerzlich erkennen musste, ist zumindest die Schreibweise des Seinen bereits in Vergessenheit geraten.

Der 60-Jährige war, "Sun"-Online zufolge, zu einem Spiel von Manchester City geladen, wo ihm auch feierlich ein passendes Fan-Shirt in Blau überreicht wurde. Doch auf dem Rücken hatten die Veranstalter nicht, wie es sein sollte, "Hasselhoff", sondern "Hasslehoff" drucken lassen.

SpotOn