Navigation:

© Jordan Strauss/Invision/AP

People

Verlierer des Tages

Aller guten Dinge sind drei? Nicht in diesem Fall: Die Kuppelshow der "Desperate Housewife"-Schauspielerin Eva Longoria wurde nach drei Sendungen abgesägt, weil sie im Durchschnitt nur 3,5 Millionen Zuschauer hatte, berichtet das Onlineportal "insidetv.

ew.com". Das entspricht in den USA einer Quote von etwas mehr als einem Prozent. Ob und wann die bereits aufgezeichneten Sendungen des Formates "Ready To Love" ausgestrahlt werden, gab der Sender NBC bislang nicht bekannt. Die drei Junggesellen, denen die brünette Pracht zu einer Freundin verhelfen sollte, bleiben also vorerst Single.

(mpr/spot)