Navigation:
People

Verlierer des Tages

Herbe Niederlage für Britta Assauer (46). Einem "Bild"-Bericht zufolge muss die Ex-Frau des an Alzheimer erkrankten, ehemaligen Schalke-04-Managers Rudi Assauer (68) auf Gerichtsbeschluss bis zum 15. Mai aus der gemeinsamen Villa in Gelsenkirchen ausgezogen sein.

Andernfalls droht die Zwangsräumung. Das Paar hatte sich nach nicht einmal zwei Jahren Ehe im Januar 2013 scheiden lassen, schon davor war es immer wieder zu Streitigkeiten mit Assauers Tochter Bettina gekommen.

Diese hatte ihren Vater nach seinem Krankheitsbekenntnis Anfang 2012 bei sich aufgenommen. Seine damalige Noch-Ehefrau hatte sich geweigert, aus der Immobilie auszuziehen, obwohl diese bereits verkauft war. Britta Assauer ist mit dem Ergebnis der Verhandlungen sichtlich unzufrieden: "Rudi hat mir immer gesagt, so lange er lebt, darf ich in diesem Haus bleiben. Dieses Verfahren ist nicht im Sinne meines Mannes", klagt sie.

(jb/spot)