Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Verena Kerth: Tränen im TV-Interview
Menschen Boulevard Verena Kerth: Tränen im TV-Interview
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 08.04.2013
Anzeige

Vor allem der Stempel des "Promi-Luders", der ihr damals von der Öffentlichkeit aufgedrückt wurde, schmerzt noch immer sichtlich. Im Interview mit dem Sender RTL kann die Blondine nicht mehr an sich halten, immer wieder kommen ihr die Tränen. "Ich habe noch nie geheult. Das ist ganz neu", sagte sie mit erstickter Stimme.

Ihren Ruf hatte Kerth damals schnell weg, nachdem Kahn für sie seine schwangere Frau verließ: "Ich war 21 und hab als Nebenjob im P1 gearbeitet um mir Geld dazu zu verdienen, und das ist kein verheerender Job. Aber es hat damals alles so gut ins Bild gepasst: 'Die kommt da aus der Disko, hat sich da jetzt angeblich den Oli geschnappt.'"

Die mittlerweile als Radiomoderatorin arbeitende Kerth war auf die plötzliche Bekanntheit einfach nicht vorbereitet: "Ich hab mir tatsächlich gar nichts gedacht. Ich war gerade von zu Hause ausgezogen, habe meinen Job gemacht und dann Oli getroffen und war verliebt."

(kd/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwere Zeit für Bushido (34): Zwei Tage nach dem Tod seiner Mutter sagte der Rapper seine anstehende Konzerttournee "AMYF 2013" ab. Auf Anfrage der "Bild"-Zeitung teilte ein Sprecher der Konzertagentur Major Movez mit, dass es Bushido aus "gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, die Konzerttour AMYF 2013 wie geplant durchzuführen.

08.04.2013

Hinschauen - das wollen Bono (52), Herbert Grönemeyer (56) und Anna Loos (42) für eine neue Kampagne im Kampf gegen extreme Armut. Dabei setzen sich die Musiker und die Schauspielerin vor allem dafür ein, dass die Bundesregierung ihre Versprechen mit Blick auf mehr Entwicklungshilfen schnellstmöglich umsetzt.

08.04.2013

Der Fernsehsender Sat.1 hat sich die Rechte an der Koch-Castingshow "The Taste" gesichert, die der Branchendienst "DWDL" berichtet. Die Show lehnt sich an das Konzept der Erfolgssendung "The Voice" an und überträgt es vom Hören auf einen anderen Sinn: den Geschmack.

08.04.2013
Anzeige