Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Vater von van der Vaart Ex: "Ich schäme mich für meine Tochter"
Menschen Boulevard Vater von van der Vaart Ex: "Ich schäme mich für meine Tochter"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 26.08.2015
Hier sind sie noch glücklich zusammen: Fußballprofi Rafael van der Vaart und seine damalige Lebensgefährtin Sabia Boulahrouz posieren am 08. September 2013 in Hamburg bei der «Nacht der Legenden».
Anzeige
Hamburg

„Ich schäme mich für meine Tochter. Sie macht mich krank“, sagt er im exklusiven Gespräch mit "Closer".

Der an Bluthochdruck leidende Rentner ist schockiert, dass seine jüngste Tochter in der Öffentlichkeit behauptet, als Kind misshandelt worden zu sein. „Eine Demütigung für mich und meine Frau. Wir haben unsere Kinder mit Liebe großgezogen“, betont er. Im vergangenen Jahr reiste er aus der Türkei extra zu ihr nach Hamburg: „Doch als ich vor ihrer Tür stand, machte sie nicht mal auf.“

In Closer berichtet Mehmet Engizek ebenfalls, dass Sabia Boulahrouz ihre Familie bisher weder über ihre Schwangerschaft noch über die Trennung von Star-Fußballer Rafael van der Vaart (32) informiert habe. Dennoch zeigt er sich nicht verbittert: „Natürlich würde ich sie gern wiedersehen.“

tow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige