Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ulla Kock am Brink litt unter Trennung von ihrem Ex-Mann
Menschen Boulevard Ulla Kock am Brink litt unter Trennung von ihrem Ex-Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 17.04.2013
Anzeige

Das war ziemlich schlimm. Wer würde sich nach so einer Geschichte nicht wie abserviert fühlen? Das war sehr schwer", verriet die Moderatorin in der Talkshow "SWR Nachtcafé". In dieser Zeit habe ihr die Arbeit sehr geholfen. "Als mir das mit 49 passiert ist, war es sehr schwer, wieder auf die Füße zu kommen", sagte Kock am Brink. Die 51-Jährige habe genau zu diesem Zeitpunkt das Glück gehabt, die Show "Die perfekte Minute" bei Sat.1 moderieren zu dürfen.

Die Trennung habe auch Spuren hinterlassen. "Ich kann mich für die Liebe wieder erwärmen. So impulsiv, spontan, offen groß "Ja" zu rufen, das geht aber nicht mehr so gut", erzählte sie im Interview. Zwar führe Ulla Kock am Brink momentan wieder eine Beziehung, sie habe sich allerdings verändert: "Ich bin heute viel kritischer als früher und ich weiß, dass ich auch mehr Freiheit brauche. Für mich heißt das, dass man nicht mehr ins Feuer rennt, sondern drum herum läuft und guckt, wie heiß es wird."

Kurz vor ihrem 50. Geburtstag habe die Moderatorin an sich gezweifelt. "Ich war oft getrieben von Unsicherheit. Ich habe lange gar nicht gelebt, ich wurde gelebt", gab Ulla Kock am Brink zu. Heute führt die Moderatorin ein selbstbestimmteres Leben. Sie habe aber erst lernen müssen, "Nein" zu sagen. Im März 2010 hatte sich das Paar nach sieben gemeinsamen Ehejahren getrennt.

(ols/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich ist es so weit! Heute um 20:15 Uhr startet auf ProSieben die achte Staffel der Erfolgs-Sitcom "How I Met Your Mother" (HIMYM). Das letzte Staffelfinale hatte einige wichtige Details enthüllt, doch der Weg zur Mutter seiner Kinder ist für Ted (Josh Radnor, 38) noch lange nicht zu Ende.

17.04.2013

("Hairspray") will bei der geplanten Action-Komödie "The Machine" den Ton angeben. "Deadline.com" zufolge verhandelt Shankman mit dem Studio MGM um den Regieposten.

17.04.2013

Verlieben", "50 erste Dates") erhalten für ihre nächste Komödie Verstärkung. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, soll Joel McHale ("Ted", "Spider-Man 2") in der noch titellosen Comedy um eine Patchworkfamilie den Ex-Ehemann von Barrymores Charakter spielen.

17.04.2013
Anzeige