Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard US-Rapper Pitbull mit Hollywood-Stern geehrt
Menschen Boulevard US-Rapper Pitbull mit Hollywood-Stern geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 18.07.2016
Ist nun auch auf Hollywoods «Walk of Fame» verewigt: der US-Rapper Pitbull. Foto: EPA/Mike Nelson
Anzeige
Los Angeles

Zu der Feier brachte er die Rapper und Plattenproduzenten Lil Jon (45) und Luther Campbell (55) mit. Pitbull sei der beste Rapper, den er kenne, würdigte Campbell seinen Kollegen.

Der in Florida geborene Armando Christian Pérez, Sohn kubanischer Eltern, hatte 2004 sein Debütalbum "M.I.A.M.I." herausgebracht. In diesem Jahr erscheint mit "Climate Change" sein zehntes Album. Der Grammy-Preisträger lieferte auch Songs für Hollywood-Filme wie "2 Fast 2 Furious" und "Men In Black III".

Gemeinsam mit der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte und Megastar Jennifer Lopez steuerte der Rapper den offiziellen FIFA-Song "We Are One" für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bei.  

dpa

Die ehemalige No-Angels-Sängerin Sandy Mölling (35) hat ihre Liebe für die Schauspielerei entdeckt. "Ich versuche, das zu vertiefen, und freue mich, wenn mehr Angebote kommen", sagte die Popsängerin der Deutschen Presse-Agentur.

16.07.2016

Biffy Clyro haben sich mit ihrem neuen Album "Ellipsis" den ersten Platz der offiziellen deutschen Albumcharts gesichert. Die schottische Rockband stehe erstmals an der Spitze, teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

15.07.2016

Er ist fünffacher Opa und hat schon eine Urenkelin - jetzt bekommt Mick Jagger von den Rolling Stones selbst noch einmal Nachwuchs.

15.07.2016
Anzeige