Navigation:
Lifestyle

"Twilight" macht Erfinderin reich und schön

Auf den roten Teppichen ist "Twilight"-Autorin Stephenie Meyer schon lange zuhause. Dass sich die 39-Jährige zwischen all den superdünnen Stars dort nicht immer so wohl gefühlt haben dürfte, kann man sich leicht vorstellen.

Denn bis vor gar nicht allzu langer Zeit trug die reiche US-Amerikanerin mehr als üppige Rundungen mit sich herum. Alles Schnee von gestern: Pünktlich zur Präsentation ihrer Roman-Verfilmung "The Host" präsentiert sich die einst eher schüchterne Schriftstellerin wesentlich schlanker und viel selbstbewusster.

Wie sie das geschafft hat, hat die hübsche Brünette dem "People"-Magazin verraten: "Letztes Jahr habe ich mit dem Laufen begonnen und ich hasse es und liebe es gleichzeitig", so der Star bei der New Yorker Premiere von "The Host". Während solcher Promotion-Reisen wie der für den aktuellen Film sei es aber besonders schwierig, gesund zu leben, gibt sie zu. Und so freue sie sich, bald wieder zuhause zu sein, bei ihrem Sport. "Diese Tour war sehr schlecht für meine Diät", macht die dreifache Mutter deutlich.

Nicht mehr auf Tour kann sie dann auch wieder auf die Unterstützung zurückgreifen, die sie von ihrer Schwester erhält: "Meine Schwester ist eine große Läuferin und sie freut sich so, dass ich auch damit angefangen habe. Sie will sogar, dass ich mit ihr Rennen laufe." Auf geht's nach Arizona, wo Meyer heute lebt, und durchhalten!

(ili/spot)