Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Tom Hanks liebt seine Schreibmaschine
Menschen Boulevard Tom Hanks liebt seine Schreibmaschine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 05.08.2013
Tom Hanks hält an alten Gewohnheiten fest. Quelle: Paul Buck
Anzeige
New York

"Meine Schneckenpost-Briefe, Dankeskärtchen, Notizen, Aufgabenlisten und groben Skriptentwürfe sind chaotische Angelegenheiten - aber sie zu erstellen, befriedigt mich wie kaum eine andere tägliche Aufgabe."

Er besitze sogar mehrere Schreibmaschinen, erzählt der Oscar-Preisträger ("Forrest Gump") in dem Artikel mit dem Titel "Ich bin Tom. Ich tippe gerne. Verstanden?". Für wirklich wichtige Dokumente benutze er zwar einen Computer, aber das mache ihm nicht soviel Spaß. "Alles, was man auf der Schreibmaschine tippt, klingt bedeutend. Die Wörter formieren sich in Mini-Explosionen." Zudem schmissen Empfänger Briefe, die mit der Schreibmaschine getippt worden seien, so gut wie nie weg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Empört hat Russland auf die "Schändung" seiner Nationalflagge durch die US-Rockgruppe Bloodhound Gang reagiert und droht den Musikern nun mit einem Strafverfahren.

04.08.2013

Mehr als 75 000 Fans haben beim wohl größten Heavy-Metal-Festival der Welt in Wacken die Köpfe kreisen und die Beine tanzen lassen. In der Nacht zum Sonntag schallten die letzten Akkorde über das knapp 220 Hektar große Gelände in Schleswig-Holstein, dann machten sich die "Metalheads" auf den Heimweg.

04.08.2013

Ungeachtet der brütenden Hitze haben Musikfans aus ganz Europa beim Musikfestival "Haltestelle Woodstock" an der deutsch-polnischen Grenze in Küstrin gefeiert.

04.08.2013
Anzeige