Navigation:

© ddp images

People

Tom Cruise auf den Spuren von Felix Baumgartner

Superstar Tom Cruise (50) präsentierte in Wien nicht nur seinen neuesten Streifen "Oblivion", sondern traf sich auch mit All-Springer Felix Baumgartner (43) zum Abendessen.

Die beiden sind schon länger miteinander befreundet. "Felix ist ein Held für mich, ich finde super, was er macht. Wir treffen uns öfters", verriet er der Zeitung "Österreich" im Interview.

Ob Baumgartner den Hollywood-Star dazu inspiriert hat, selbst einmal ins All zu fliegen? Der Schauspieler träumt seit längerem von einem überirdischen Trip. "Wer würde das nicht wollen?", verriet Cruise der britischen Zeitung "The Sun". Allerdings will er erst mal anderen den Vortritt lassen, bevor er diesen Schritt wagt: "Ich werde es ein paar Leute vor mir ausprobieren lassen, aber es wäre toll. Ich habe als Kind immer gehofft, wir würden heutzutage verschiedene Planeten bereisen."

Falls er dabei auf Außerirdische treffen würde, wäre das für ihn keine Überraschung: "Es ist vielleicht ein bisschen arrogant zu glauben, dass wir die einzigen in allen Galaxien des Universums sind", erklärte der bekennende Scientologe weiter.

(obr/spot)