Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Tom Arnold mit 54 Jahren erstmals Vater
Menschen Boulevard Tom Arnold mit 54 Jahren erstmals Vater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 08.04.2013
Tom Arnold hat einen Sohn bekommen. Quelle: Paul Buck
Anzeige

Der Sohn heiße Jax Copeland Arnold, wiege knapp 3970 Gramm und sei gut 53 Zentimeter groß.

"Wir sind immer noch völlig fassungslos", erklärte das Paar dem Magazin. "Es war ein langer Weg und die Geburt unseres gesunden Sohnes ist ein Wunder." Arnold ist seit November 2009 mit der 17 Jahre jüngeren Ashley Groussman verheiratet. Im Januar hatte der Komiker verraten, dass ein Kind unterwegs ist: "Wir sind schwanger. Und ich habe schon 40 Pfund zugelegt."

Es ist zwar das erste Kind für Arnold, aber schon die vierte Ehe. Die erste, mit Serienpartnerin Roseanne Barr, hielt vier Jahre bis 1994. Die zweite Ehe hielt ebenfalls vier, die dritte sechs Jahre. Nachwuchs gab es bis jetzt nicht. Arnolds eigene Erklärung: "Gott hat gewartet und erst bei meiner jetzigen Frau gesagt: Die ist es!"

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerade erst hatten sich die Fans der beliebten US-Serie "Gossip Girl" darüber gefreut, dass eine Kinoverfilmung ansteht und schon gibt es Gerüchte, dass wohl nicht die gesamte Ursprungsbesetzung mit von der Partie sein wird.

08.04.2013

Die zweifache Oscar-Preisträgerin Jane Fonda (75, "Coming Home") hat auch nach ihrer Brustkrebserkrankung im Jahr 2010 keine Angst vorm Tod. "Das war ein guter Test, weil ich immer gesagt hatte, dass ich keine Angst vorm Sterben habe", sagte Fonda der Talkmasterin Oprah Winfrey (59) im Interview für deren TV-Sendung "Oprah's Next Chapter" in einer vom Onlinemagazin "People" vorab gezeigten Szene.

08.04.2013

"Evil Dead" erobert in USA die Leinwände der Kinos. Der Horrorfilm von Fede Alvarez nahm an seinem ersten Wochenende etwa 26 Millionen Dollar ein und startete somit auf Platz eins der US-Kino-Charts.

08.04.2013
Anzeige