Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Til Schweiger finanzierte Schlöndorffs neuen Film
Menschen Boulevard Til Schweiger finanzierte Schlöndorffs neuen Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 15.02.2017
Anzeige
Berlin

"Kurz vor der Ziellinie - das war genau vor einem Jahr, vor der Berlinale - dachten wir, wir müssen den für April geplanten Dreh nochmal um sechs Monate verschieben, weil wir die Finanzierung nicht zusammenhatten", sagte Oscar-Preisträger Schlöndorff ("Die Blechtrommel") in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. "Dann traf ich irgendwie zufällig Til Schweiger und erzählte ihm davon. Und er sagte mir, ohne dass wir uns kannten, per Handschlag zu: Du hast Deine Finanzierung."

Insgesamt hatte der Film laut Schlöndorff 4,7 Millionen Euro Kosten und am Schluss 23 Geldquellen und noch viel mehr Produzenten. Besonders ermutigt habe ihn immer Produzentin Regina Ziegler. Am Mittwoch stand im Wettbewerb der Berlinale die Premiere von "Rückkehr nach Montauk" an. In dem Film spielen Nina Hoss und Stellan Skarsgard ein früheres Liebespaar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wencke Myhre macht das Älterwerden Spaß.

15.02.2017

Er hat die TV-Rateshow "Glücksrad" moderiert und sich durchs "Dschungelcamp" geschlagen - jetzt möchte Peter Bond Abgeordneter im saarländischen Landtag werden. 

15.02.2017

Die Rocker von Guns N'Roses haben sich in der australischen Metropole Melbourne eine Peinlichkeit geleistet.

15.02.2017
Anzeige