Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Tiger Woods lässt Nacktbilder und Sexvideos verbieten
Menschen Boulevard Tiger Woods lässt Nacktbilder und Sexvideos verbieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 11.12.2009
Tiger Woods lässt Nacktbilder und Sexvideos von sich verbieten. Quelle: AFP
Anzeige

Los Angeles. Er ließ es per Gericht britischen Medien untersagen, etwaige Nacktbilder oder Sexvideos von ihm zu veröffentlichen, wie der Internetdienst „TMZ“ berichtete. In dem von der Promiseite veröffentlichten Schreiben von Woods’ Anwälten vom Donnerstag hieß es, das Verbot sei kein Eingeständnis, dass solch kompromittierendes Material über den Ersten der Golfer-Weltrangliste existiert.

Möglicherweise auftauchende Fotos oder Filmaufnahmen, die Woods nackt, teilweise nackt oder „ihn während jedweder sexueller Aktivität“ zeigten, könnten sehr gut gefälscht sein, ließ die britische Anwaltskanzlei die Medien wissen. Der 33-Jährige habe keine Kenntnisse von deratigem Material und hätte Nacktbildern niemals zugestimmt.

Nach seinem Autounfall waren dem verheirateten Golfer zahlreiche Affären nachgesagt worden. Angeblich soll er bis Sommer 2008 auch bei einem auf prominente Klienten ausgerichteten Escort-Service Kunde gewesen sein, wie dessen damalige Besitzerin der US-Sendung „E! News“ sagte.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

And the winner are... Leo und Vanessa! Die beiden Nachwuchstalente gewannen am Donnerstagabend bei der ProSieben-Castingshow "Popstars".

10.12.2009

Moderatorin Michelle Hunziker kann Handy-Kurzmitteilungen nicht leiden.

10.12.2009

Eine angebliche Liebschaft des US-Profigolfers Tiger Woods hat sich im amerikanischen Fernsehen bei dessen Frau Elin Nordegren entschuldigt.

10.12.2009
Anzeige