Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Texas Chainsaw 3D" Nummer eins in den USA
Menschen Boulevard "Texas Chainsaw 3D" Nummer eins in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 07.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Damit belegt das Remake Platz eins der Kino-Charts. Quentin Tarantinos Western "Django Unchained" nahm in seiner zweiten Woche in den US-Kinos rund 20 Millionen Dollar ein, Peter Jacksons "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" liegt mit 17,5 Millionen Dollar auf Rang drei.

Wenig Grund zur Freude hatte am Wochenende dagegen Matt Damon. Sein Umwelt-Film "Promised Land" legte einen mäßigen Start hin. Die Produktion des Films kostete zwar nur etwas über elf Millionen Euro. Experten sind sich aber nicht sicher, ob der Streifen diese Kosten wieder einspielen kann.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Hotels sind ein Spiegel der Welt und Gesellschaft, wie es die Schriftstellerin Vicki Baum in ihrem Roman "Menschen im Hotel" beschrieben hat. Wir begegnen vermögenden Menschen, die dort absteigen - und armen Schluckern, die sie bedienen, Traumhafter Komfort und nahezu bedingungsloser Service kontrastieren mit Heimatlosigkeit und Unverbindlichkeit.

07.01.2013

Sabia Boulahrouz (35) kann ihrer Freundin Sylvie van der Vaart nach der Trennung von Rafael (29) offenbar die passenden Tipps geben. Auch die Ehe der Boulahrouzs ist zerbrochen, wie die "Bild" berichtet.

07.01.2013

Die Stars der neuen "Dschungelcamp"-Staffel sind von Frankfurt aus Richtung Australien gestartet. Einer musste sich offenbar noch Mut antrinken: Helmut Berger. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung kam der 68-Jährige verwirrt und betrunken zum Flughafen.

07.01.2013
Anzeige