Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Taylor Swift will Mut machen
Menschen Boulevard Taylor Swift will Mut machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 10.08.2015
Taylor Swift fand tröstende Worte. Foto: Facunbdi Arrizabalaga
Anzeige
Los Angeles

 

"Wenn du gerade denkst, dass es schlechter wird, könnte es stattdessen aufwärtsgehen. Das WIRD es", antwortete die Musikerin auf einen Eintrag des Fans, wie mehrere US-Medien am Sonntag berichteten. Das Mädchen hatte nach den Meldungen zuvor via Internet berichtet, es fühle sich einsam und habe Angst davor, dass die Schule wieder losgeht.

"Ich hasse, dass du dich so fühlst, und es ist so hart, sich nicht mit unseren Ängsten und Zweifeln aufzuhalten", schrieb die mehrfache Grammy-Gewinnerin. "Wir wollen wissen, wie etwas ausgeht. Aber in der Realität müssen wir uns dem Leben stellen, ohne zu wissen, was als nächstes kommt."

Vonseiten des klagenden Mädchens gab es dann den Berichten zufolge am Wochenende Worte des Danks: "Ich bin glücklich, sie in meinem Leben zu haben. Das hat mir wirklich geholfen. Ich hoffe, es hilft jedem anderen."

Die "Bad Blood"-Sängerin ist für ihre Fannähe bekannt und sucht regelmäßig den Kontakt zu ihren Anhängern über soziale Medien. Außerdem spendete Swift schon mehrfach Geld für Kinder und Jugendliche, die an schweren Krankheiten leiden. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überdimensionale Joints, originelle Schilder und viel Grün: Rund 8000 Menschen sind nach Angaben der Polizei am Samstag bei der Hanfparade vom Berliner Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor gezogen.

09.08.2015

Axt tragende Gestalten mit aufgemalten Wunden: Extravagante Outfits sind Trumpf auf dem Hildesheimer Flugplatz, der übers Wochenende erneut zum Treffpunkt der Gothic-Szene wurde.

09.08.2015

Der US-Rapper Sean Price ist tot. Im Alter von nur 43 Jahren sei Price in seiner Wohnung im New Yorker Stadtteil Brooklyn im Schlaf gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Sprecher.

09.08.2015
Anzeige