Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard TV-Tipps am Sonntag
Menschen Boulevard TV-Tipps am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 19.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

en Stämme zum Krieg gegen Troja auf.

20:15 Uhr, Das Erste: Polizeiruf 110: Fischerkrieg, Krimi

Paul Thomsen, die graue Eminenz unter den Fischern in Warnemünde, wird am Kai hingerichtet aufgefunden. Während Katrin König (Anneke Kim Sarnau) am Tatort die neugierige Journalistin Nina Berger (Inga Busch) vertreibt, erfährt Alexander Bukow (Charly Hübner), dass sein Vater Veit Bukow (Klaus Manchen) im Mittelpunkt der Ermittlungen steht. Der Kommissar wird vom Fall abgezogen, beginnt jedoch, auf eigene Faust im Rostocker Hafen nachzuforschen. Als König erneut die Journalistin aufsucht, stellt die Profilerin fest, dass der Fall viel weitreichendere Kreise zieht als angenommen.

20:15 Uhr, Sat.1: Navy CSI, Krimiserie

Nach seinem Herzinfarkt hat der Arzt Ducky (David McCallum) nach wie vor Ruhe verordnet. Unbeeindruckt von dem Arbeitsverbot lässt er auf eigene Faust einen Toten exhumieren, den er selbst vor zwölf Jahren obduziert hat. Duckys Verdacht: Die damals festgestellte Todesursache war ein Irrtum. Jetzt muss er nur noch Gibbs (Mark Harmon) davon überzeugen, wie heiß seine Spur wirklich ist. Zeitgleich wird Gibbs' Team zu einem neuen Mordfall gerufen, bei dem es um den Handel mit gefälschtem Mondgestein geht.

20:15 Uhr, RTL: Dickste Freunde, Komödie

Ronny (Vince Vaughn) und Nick (Kevin James) sind seit Ewigkeiten dickste Freunde und betreiben gemeinsam eine Firma. Doch dann erwischt Ronny zufällig die Frau seines besten Freundes in den Armen eines anderen und gerät in eine heillose Zwickmühle: Soll er seinem Freund alles brühwarm berichten oder doch lieber für sich behalten. Je länger Ronny zögert, umso absurder gerät das Miteinander und schließlich steht auch die Männerfreundschaft der beiden auf dem Spiel.

22:00 Uhr, 3Sat: Grasmücke und Pitbulls, Doku

Nach zahlreichen Heimaufenthalten und kriminellen Delikten bekamen die schwer erziehbaren Jugendlichen Retjep, Glody und Michi eine letzte Chance, einer Jugendstrafe zu entgehen: Sie wurden vom Jugendamt aus ihrem problematischen Umfeld herausgenommen und innerhalb eines "Auslandsprojektes" zu sozialpädagogisch geschulten Pflegeeltern nach Spanien und Portugal gegeben. In ihrer Langzeitbeobachtung über zwei Jahre verfolgt Regisseurin Celia Rothmund zusammen mit Ko-Regisseur Sebastián Barahona den Prozess der Resozialisierung der straffällig gewordenen Jugendlichen im Ausland.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einer Woche wirbelte Jodie Foster (50) die Golden Globes auf. In einer gefühlsgeladenen Ansprache brachte sie erst das Thema Homosexualität auf den Tisch, dann dankte sie Mel Gibson (57) mit den Worten: "Du weißt, auch du hast mich gerettet".

19.01.2013

Jennifer Lopez ist keine Frau, bei der man vermutet, dass sie sich nach einer Trennung heulend unter der Bettdecke verkriecht. Doch in einem Interview mit dem Magazin "People" zeigt die Popdiva ihre einfühlsame Seite und verrät, dass die Trennung von Ehemann Nummer drei Marc Anthony für sie und die Kinder "sehr brutal" war.

19.01.2013

Modernste Gadgets und unnötige technische Spielereien gibt es schon seit Längerem. Doch mittlerweile verbindet man alt mit neu. Es braucht dazu nur einen antiken Bilderrahmen und einen modernen Monitor mit schlechter Pixelauflösung: Das ist die vereinfachte Entstehungsgeschichte des Digitalen Bilderrahmens mit Retro-Charme.

19.01.2013
Anzeige