Navigation:

© SpotOn

People

Sylvie und Rafael van der Vaart geben Trennung bekannt

Fußball-Star Rafael van der Vaart (29) und seine Frau Sylvie (34) haben sich getrennt. Das berichtet die Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung. "Ich bin unendlich traurig, dass es mit uns nicht geklappt hat. Wir sind die Schuldigen. Allein Sylvie und ich haben es zu verantworten, dass unsere Ehe nicht funktioniert", zitiert das Blatt den Spieler des Hamburger SV.

Auch die Moderatorin gesteht gegenüber der "Bild", dass sie sich "im Laufe der Zeit auseinandergelebt" hätten. "Auch wenn es sich merkwürdig anhört, aber wir lieben und respektieren uns", erklärt sie weiter. Die beiden Holländer waren zehn Jahre ein Paar, 2005 gaben sie sich das Ja-Wort.

Nach Informationen der Zeitung kriselt es bei dem Glamour-Paar schon seit dem Sommer. Auf der Silvesterparty der van der Vaarts in Hamburg soll es dann laut "Bild" zum Eklat gekommen sein: Bei einem heftigen Streit sei Sylvie nach einem Schlag ihres Mannes auf dem Boden gelandet, berichtet die Zeitung. Die zehn anwesenden Gäste seien geschockt gewesen.

Die 34-Jährige habe ihrem Noch-Ehemann aber bereits verziehen und der entschuldigt sich auch noch mal in der "Bild": "Das war eine große Dummheit von mir. Ich bin ein Idiot. Es tut mir sehr leid. Das hätte niemals passieren dürfen."

Die beiden wollten sich jetzt dafür einsetzen, dass ihr Sohn Damian (6) nicht unter der Trennung leiden muss. Sylvie werde mit dem gemeinsamen Kind in ihrer neu eingerichteten Hamburger Wohnung bleiben, berichtet "Bild". Rafael van der Vaart ist bis zum 10. Januar mit dem HSV im Trainingslager in Abu Dhabi. Danach werde er sich ein neues Zuhause suchen.

SpotOn