Navigation:
People

Sylvie: "Wünsche allen das Beste"

Gestern machte die Facebook-Seite "Sylvie van der Vaart NEWS" viel Wirbel. In einem Statement wurde Moderatorin Sylvie van der Vaart (34) als äußerst verletzt von der Affäre zwischen Noch-Ehemann Rafael van der Vaart (30) und ihrer ehemaligen besten Freundin Sabia Boulahrouz (35) dargestellt.

Hamburg . Nach ihrer Rückkehr aus Paris gab sich van der Vaart der "Bild"-Zeitung gegenüber wesentlich entspannter und stellte klar: "Das ist nicht MEINE Seite und es sind nicht meine Zitate. Es ist die Reflexion meiner Fans. Es sind treue Anhänger, die stets zu mir stehen."

Sie selbst hat scheinbar mit dem Thema abgeschlossen und nimmt die Situation gelassen: "Das ist ihre Entscheidung. Ich wünsche allen das Beste." Bei ihr steht nun die Familie Vordergrund: "Ich konzentriere mich jetzt auf meinen Sohn Damian. Das ist das Wichtigste."

(kd/spot)