Navigation:
Bei "Rock am Ring" sind durch Unwetter zahlreiche Besucher verletzt worden.

Bei "Rock am Ring" sind durch Unwetter zahlreiche Besucher verletzt worden. © Thomas Frey

Unwetter

Sturm, Blitz, Hagel: Tote und Verletzte bei Festivals in Europa

Das Wetter spielt nicht immer mit bei Open-Air-Festivals. Hin und wieder werden durch Stürme oder Blitze Besucher verletzt oder kommen sogar ums Leben. Juni 2014: Auf einem Musikfestival im schwedischen Norrköping werden mindestens vier Menschen während eines Gewitters verletzt.

Mendig. ping werden mindestens vier Menschen während eines Gewitters verletzt. Ein Blitz war nach Polizeiangaben auf einem Campingplatz eingeschlagen.

Juli 2012: Bei einem Blitzeinschlag auf dem Gelände eines Heavy-Metal-Festivals im sächsischen Roitzschjora gibt es 51 Verletzte. Viele hatten an einem zeltüberspannten Bus mit Cocktailbar nahe einem Turm Schutz gesucht, wo dann ein Blitz einschlug.

August 2011: Bei einem heftigen Gewittersturm während des Rockfestivals Pukkelpop nahe der belgischen Stadt Hasselt sterben fünf Besucher, 140 werden verletzt.

Juli 2009: Mindestens ein Todesopfer und etwa 70 Verletzte fordert ein schwerer Sturm bei einem Open-Air-Festival in der slowakischen Stadt Trencin (Trentschin). Mitten in einem Konzert war ein Festzelt eingestürzt und begrub mehrere hundert Menschen unter sich.

Juni 2008: Sieben Menschen werden beim Musik-Festival "Rock im Park" nahe Nürnberg leicht verletzt, als ein Blitz unmittelbar neben ihnen in einen Baum einschlägt.

Juni 2005: In Balingen (Baden-Württemberg) werden mehrere Tausend Besucher eines Heavy-Metal-Festivals vorübergehend obdachlos, weil Sturm, Hagel und Regen ihren Zeltplatz verwüsten. Etwa 40 Menschen werden leicht verletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Der Himmel brennt: NP-Leserin Sina Schröder fotografierte den atemberaubenden Sonnenuntergang in Döhren.

zur Galerie