Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Streit um Johnny Depps Hunde im April vor Gericht   
Menschen Boulevard Streit um Johnny Depps Hunde im April vor Gericht   
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 15.12.2015
Johnny Depp und Amber Heard haben Ärger in Australien wegen ihrer Hunde. Quelle: Ettore Ferrari
Anzeige
Sydney

Ein Richter in Southport an der Ostküste legte am Dienstag den 18. April als ersten Prozesstag fest. Für das Verfahren sind laut Medienberichten vier Prozesstage vorgesehen.

Heard ist als Halterin der Terrier Pistol und Boo angeklagt, die Tiere im Frühjahr ohne Erlaubnis im Privatjet nach Australien gebracht zu haben. Sie hatte die Hunde nach der Drohung der Behörden, sie einzuschläfern, wieder außer Landes geschafft. Ihr drohen bei einem Schuldspruch bis zu zehn Jahre Haft und eine hohe Geldstrafe. Heard muss persönlich vor Gericht erscheinen. Es wird erwartet, dass Depp als Zeuge auftritt.

Australien hat strikte Gesetze zum Schutz seiner einzigartigen Flora und Fauna. Damit soll verhindert werden, dass dort nicht vorkommende Keime und Bakterien eingeschleppt werden und heimische Tiere und Pflanzen bedrohen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sting (64), britischer Rockmusiker, hat eine höchst ungewöhnliche Konzertarena zum Kochen gebracht. Der Engländer trat am Montagabend n der ehrwürdigen New Yorker Carnegie Hall auf und spielte mit Orchester seine bekanntesten Werke.

15.12.2015

Coldplay-Sänger Chris Martin (38) geht lockerer als früher damit um, dass jemand seine Musik nicht mag. "Ich bin selbstbewusster geworden", sagte er der Zeitschrift "Freundin".

15.12.2015

Die Sängerin Vicky Leandros (63, "Theo, wir fahr'n nach Lodz") hat in Kiel das Bundesverdienstkreuz erhalten. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte mit der Auszeichnung das gesellschaftliche Engagement der Künstlerin vor allem für Kinder in Not.

14.12.2015
Anzeige