Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sting trifft sich mit Familien verschleppter Studenten
Menschen Boulevard Sting trifft sich mit Familien verschleppter Studenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 19.05.2017
Quelle: El Universal via ZUMA Wire
Anzeige
Mexiko-Stadt

„Familienmitglieder und Aktivisten haben mit dem Musiker ihre Sorge über das Verschwinden der 43 Lehramtsstudenten geteilt und internationale Solidarität gefordert“, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Beim anschließenden Konzert trug Sting sein T-Shirt mit den Gesichtern der 43 jungen Männer, als er seinen Song „Fragile“ spielte.

Polizisten hatten die Lehramtsstudenten der Universität Ayotzinapa im September 2014 im Bundesstaat Guerrero verschleppt und dem Verbrechersyndikat Guerreros Unidos übergeben. Den offiziellen Ermittlungen zufolge wurden die jungen Männer getötet und verbrannt. Unabhängige Untersuchungen zweifeln das allerdings an. Die Einzelheiten und Hintergründe der Tat sind noch immer unklar.

Von duettmann.denis

Der britische Starkoch Jamie Oliver (41) hat die Pläne von Premierministerin Theresa May, das kostenlose Mittagessen für viele Grundschulkinder abzuschaffen, als „Schande“ kritisiert. „Es ist eine Tatsache, dass Kinder nach einem anständigen Lunch leistungsfähiger sind“, sagte Oliver.

19.05.2017

Der Musiker Sting besitzt ein eigenes Weingut in Italien - doch zu Beginn seiner Musikerkarriere konnte er mit dem Rebensaft überhaupt nichts anfangen.

18.05.2017

Eine zweiminütige Liebeserklärung an die Hansestadt Hamburg entwickelt sich zum Hit im Netz.

18.05.2017
Anzeige