Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sting bringt Carnegie Hall zum Tanzen
Menschen Boulevard Sting bringt Carnegie Hall zum Tanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 15.12.2015
Sting mit Vollbart. Quelle: Justin Lane
Anzeige
New York

Auf der selben Bühne, auf der noch vor ein paar Tagen die Berliner Philharmoniker Beethovens Neunte spielten, begeisterte Sting in der ausverkauften Konzerthalle die Menschen mit "Fields of Gold" und natürlich dem "Englishman in New York". Und das gibt es nun wirklich so gut wie nie in der 125 Jahre alten Carnegie Hall: Die Leute klatschten mit und einige tanzten sogar in den Gängen.

"Was für ein Genuss, in diesen heiligen Hallen spielen zu dürfen", sagte der Musiker. "Diese magischen Mauern haben die Kunst der früheren Konzerte aufgesogen, deshalb ist es mir eine besondere Ehre, hier spielen zu dürfen." Sting, mit Vollbart und im grauen Anzug, erzählte auch Privates, zum Beispiel dass er kein hundertprozentiger Tierschützer mehr sei: "Früher fand ich die englische Fuchsjagd abstoßend. Vor kurzem ist aber ein Fuchs in unseren Hühnerstall eingedrungen, und er hat jedes verdammte Huhn totgebissen. Da haben wir unsere Haltung zum Tierschutz überdacht."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Coldplay-Sänger Chris Martin (38) geht lockerer als früher damit um, dass jemand seine Musik nicht mag. "Ich bin selbstbewusster geworden", sagte er der Zeitschrift "Freundin".

15.12.2015

Die Sängerin Vicky Leandros (63, "Theo, wir fahr'n nach Lodz") hat in Kiel das Bundesverdienstkreuz erhalten. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte mit der Auszeichnung das gesellschaftliche Engagement der Künstlerin vor allem für Kinder in Not.

14.12.2015

Wie einst seine Mutter Diana hat Prinz Harry (31) ein Londoner Krankenhaus besucht, das auf die Behandlung und Pflege von HIV-Patienten spezialisiert ist. Angestellte des Mildmay Hospital berichteten dem Prinzen am Montag, wie seine Mutter privat abends Patienten besuchte und dazu beitrug, das Thema HIV und Aids zu enttabuisieren.

14.12.2015
Anzeige