Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Stanley Tucci bleibt "Transformers" treu
Menschen Boulevard Stanley Tucci bleibt "Transformers" treu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 07.09.2016
Stanley Tucci hat in Deauville seine eigene Ehrenkabine bekommen. Foto: Etienne Laurent
Anzeige
Los Angeles/Deauville

Er werde wie schon in "Transformers 4: Ära des Untergangs" wieder den Antihelden Joshua Joyce spielen, bestätigte der US-Schauspieler, Regisseur und Produzent beim Amerikanischen Filmfest in Deauville (Frankreich). Tuccis Kollegen Mark Wahlberg, Laura Haddock und Anthony Hopkins stehen nach Angaben des Branchenblattes bereits vor der Kamera. Die Regie führt erneut Michael Bay. Das jüngste "Transformers"-Spektakel soll noch 2017 in die Kinos kommen.

Tucci (55) gewann 2009 mit "In meinem Himmel" eine Oscar-Nominierung. Er erntete unter anderem auch mit "Der Teufel trägt Prada" und "Die Tribute von Panem" Lorbeeren.

dpa

"Pretty Woman"-Star Richard Gere (67) hat nach vier Jahrzehnten vor der Kamera möglicherweise die Rolle seines Lebens gefunden. Nach Einschätzung des Internetportals "deadline.com" hat Gere mit dem Film "Norman: The Moderate Rise and Tragic Fall of a Fixer" bessere Oscar-Chancen als je zuvor.

07.09.2016

„Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch versteht es, die kognitiven Fähigkeiten des legendären Londoner Privatdetektivs Sherlock Holmes vor der Kamera zu verkörpern. Doch jetzt zeigt sich Cumberbatch in einer Doku von einer ganz anderen Seite.

07.09.2016

„Ich kann sie nicht zum Bleiben bewegen“, scherzt Taylor Swift in einem ihrer Songs. Worüber sich die Sängerin in „Shake it off“ noch lustig macht, ist jetzt offenbar Realität. Taylor Swift ist nach nur drei Monaten schon wieder solo.

07.09.2016
Anzeige