Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"
Menschen Boulevard Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 26.05.2016
Warum nicht mal ein schönes Lindenblatt knabbern... Quelle: Özlem Yilmazer
Anzeige
Berlin

Eine "Obacht" der Pflanzenkenner: "Essbares direkt am Wegesrand auf Fußhöhe ist mit Vorsicht zu genießen, denn gerade in Parkanlagen ist das ein beliebtes Ausflugsziel für Hunde."

Die nächste "Baumsalat-Tour" an diesem Sonntag ist bereits ausgebucht. Im Juni schreitet die Saison voran: Dann gibt es Beeren-Touren in Berlin-Hellersdorf. Auch Medienvertreter knabberten schon mit: "Darf's ein bisschen Baum sein?", titelte der RBB.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Klebezettel-Krieg" in New York: Angestellte in mehreren Bürogebäuden im Südwesten Manhattans liefern sich seit kurzem einen Schlagabtausch mit Fensterbildern aus bunten Klebezetteln.

26.05.2016

"Der Knöchel ist das neue Dekolleté!", meinte das Frauenmagazin "Brigitte" schon vor einiger Zeit und beschrieb den Trend des sogenannten Flanking - ein Mixwort aus "flashing" (Aufblitzen) und "ankle" (Fußfessel); frei übersetzt also Knöchel-Exhibitionismus ("Die Welt").

26.05.2016

Seit fast 150 Jahren lieben die New Yorker ihren Central Park - aber ein kleiner Teil davon war seit den 1930er Jahren abgeriegelt. Das heute "Hallett Nature Sanctuary" genannte Stück Land im südlichen Teil des Parks hatte ursprünglich ein Vogelschutzgebiet werden sollen, doch dann war nicht genug Geld da und das Gebiet überwucherte.

26.05.2016
Anzeige